Vegane Brotaufstriche selber machen

Vegane Brotaufstriche sind einfach zu machen und schmecken nicht nur

Veganern, sondern allen die einen guten Geschmack haben und Wert

auf eine vollwertige Ernährung legen.

vegane brotaufstriche aus linsen

Linsen sind eine gute Basis für vegane Brotaufstriche

Vegane Brotaufstriche auf der Basis von Linsen sind
beispielsweise reich an pflanzlichem Eiweiß.
Und haben dabei gerade mal die Hälfte an Kalorien wie ein Stück Schweinefleisch.
Durch die Verwendung von Zwiebeln werden vegane Brotaufstriche schön saftig und herzhaft. Auch hier kann man kräftig Kalorien sparen, denn 100 g Zwiebeln enthalten gerade einmal 40 kcal.

Egal ob auf dem Pausenbrot in der Schule oder beim Abendbrot zu Hause,

vegane Brotaufstriche schmecken immer!

Auch als Dip bei einer Grillparty sind sie eine
Gaumenfreude und ein echter Hingucker.

Und das Beste daran, man kann vegane Brotaufstriche
in größeren Mengen machen. Einfach im Anschluß für
90 Minuten bei 100° C einkochen, so hat man für ca. 6 Monate
einen leckeren Begleiter für jeden Anlass der mit einem „Plopp“
genussfertig auf dem Tisch steht.

Testen Sie es einfach selbst und werden auch Sie

ein Freund veganer Brotaufstriche.

Veganer Brotaufstrich aus Linsen und Zwiebeln

Vegane Brotaufstriche als Dip zum Grillen

Linsen-Zwiebelaufstrich mit Räuchertofu:

Menge Zutat
200 g Getrocknete rote Linsen
400 g Wasser
640g Kleingeschnittene Zwiebel
200 g Klein gewürfelter Räuchertofu
100 g Margarine (Alsan)
44 g (4 EL) Helle Sojasoße
8 g Natursalz
4 Pr Schwarzen gemahlenen Pfeffer
Etwas Öl zum anschwitzen

Alle Zutaten für vegane Brotaufstriche bekommen Sie hier:

Die roten Linsen kurz abwaschen, dann im Wasser
ohne Salz 10-15 Minuten weichkochen lassen.

Den Räuchertofu in etwas Öl anbraten, sobald er etwas
Farbe angenommen hat, die Zwiebeln mit dazu geben
und weiter anschwitzen bis die Zwiebeln gold-gelb sind.

Vom Herd nehmen und die Margarine zugeben und schmelzen lassen.

Wenn die Linsen fertig sind alle Zutaten in den Topf und mit
dem Pürierstab solange mixen bis Ihnen die Konsistenz gefällt.

Wenn Sie vegane Brotaufstriche mit Sojasoße machen,
sollten Sie beim Salzen immer aufpassen!

Nicht jede Sojasoße hat gleich viel Salz also am Besten das Salz
abwiegen und nur wenig dazu geben, zwischendurch verkosten,
so verhindern sie das versalzen veganer Brotaufstriche.

Frische nicht eingekochte vegane Brotaufstriche
halten sich im Kühlschrank für ca. 4 Tage.

Wenn sie konserviert werden sollen, einfach in 200 g Stürzgläser
füllen, verschließen und 90 Minuten lang bei 100° C einkochen.

So eingekocht halten sich vegane Brotaufstriche
mehr als 6 Monate ohne zusätzliche Kühlung.

Weitere vegane Brotaufstriche zum selber machen finden Sie hier:

Dieser Beitrag wurde unter Veganer Aufstrich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Rechenaufgabe dient als Spamschutz und muß gelöst werden damit der Kommentar versendet werden kann! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.