Kuchen für Veganer

Kuchen für Veganer

Wer denkt dass das backen für Veganer schwierig ist der ist auf dem Holzweg. Einen Kuchen für Veganer zu backen ist ganz einfach und man kann alle tierischen Zutaten die man zum Kuchen oder Torte backen braucht, durch vegane Zutaten ersetzen.Veganer Kuchen oder Torte ist nicht nur super lecker, sondern auch noch viel gesünder.Kuchen und Torten für Veganer enthalten keine tierischen Fette. Auch der Kaloriengehalt ist bei weitem nicht so hoch.

Ein kleiner Tipp am Rande: Wer zusätzliche Kalorien sparen will und gleichzeitig die negativen Aspekte von Zucker ausschalten will kann zum süßen der veganen Backwaren Xylit oder Stevia verwenden.

So einfach wird Kuchen für Veganer oder vegane Torte gemacht…

Herkömmliche Zutaten und wie sie für vegane Kuchen oder vegane Torte ersetzt werden können:

Veganer Ersatz für Milch:

kuchen für veganer

Schokopfann-Kuchen für Veganer

Ist am einfachsten vegan zu ersetzen und es gibt inzwischen viele verschiedene Varianten:

Sojadrink,
wird aus eingeweichten Sojabohnen die mit Wasser ausgedrückt werden hergestellt, ist am weitesten verbreitet und in nahezu jedem Laden erhältlich

Haferdrink
wird als Vollkorn mit Wasser versetzt, durch die Zugabe von Enzymen wird die Stärke in Zucker umgewandelt, hat einen leicht getreidigen Geschmack.

Mandeldrink
hat ein feines Marzipanaroma und ist wunderbar cremig

Kokosmilch
ist entgegen der geläufigen Meinung nicht das Fruchtwasser das in der Nuss enthalten ist, sondern wird hergestellt indem man püriertes Fruchtfleisch mit Wasser vermischt und danach durch ein Sieb abpresst. Bedingt durch den hohen Fettgehalt von 15-25% trennt sich Kokosmilch wenn keine Emulgatoren zugestezt werden immer in Fett und Wasser und muß vor der Verwendung aufgeschüttelt oder gerührt werden. Mit etwas Sahnesteif läßt sich Kokosmilch ganz einfach zu einer Creme aufschlagen.

Reisdrink
wird aus Naturreis gewonnen der mit Wasser vermischt mit Enzymen zur Stärkeumwandlung versetzt wird hergestellt. Reismilch kann problemlos ohne Emulgatoren hergestellt werden.

Aus rechtlichen Gründen darf jeder Milchersatz nur unter der Bezeichnung „Drink“ verkauft werden. Die Bezeichnung „Milch“ darf nicht verwendet werden. Verkosten Sie einfach das gesamte Sortiment und nehmen Sie für vegane Kuchen oder vegane Torten einfach den Ersatz der Ihnen am besten schmeckt!

Veganer Ersatz für Eier:

Eier habenKuchen für Veganer beim backen verschiedene Aufgaben. Auch für sie gibt es beim Kuchen für Veganer viele verschiedene Ersatzmöglichkeiten. Ein positiver Nebeneffekt vom Eiersatz ist der, daß kein schädliches Cholesterin enthalten ist. So unterstützt man durch den veganen Kuchen zusätzlich seine Gesundheit.


Zunächst sollte man wissen wozu die Eier im Rezept dienen, ob sie den Kuchen oder das Gebäck locker machen sollen oder ob sie dazu dienen dem Kuchen oder der Torte Festigkeit / Bindung zu geben. Je nach dem verwendet man im veganen Kuchen oder der veganen Torte unterschiedliche Ersätze.

Wenn die Eier dem veganen Kuchen Bindung geben sollen kann man sie folgendermaßen ersetzen:
(Die angegebene Menge ersetzt immer 1 Ei)

  • 1 zerdrückte reife Banane, liefert zusätzlichen Geschmack und eine angenehme Süße
  • 1 Esslöffel gemahlener Leinsamen und 3 Esslöffel Wasser zu einer geschmeidigen Paste verrührt.

Leinsamen unterstützt als positiven Nebeneffekt zusätzlich noch die Verdauung
Eine viertel Tasse Apfelmus mit einem Teelöffel Öl,
bringt zusätzliche Süße und eine ganz feine Säurenote

  • 2 Esslöffel Sojamehl mit 2 Esslöffeln Wasser, Soja enthält viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren und liefert hochwertiges Eiweiß.

Wenn man mit den Eiern im Kuchen für Veganer eine Auflockerung erreichen will gibt es folgende Ersatzmöglichkeiten:
(Die angegebene Menge ersetzt immer 1 Ei)

  • „No Egg“ Eiersatz, kann bequem über das Internet bestellt werden
  • 2 Esslöffel Mehl + 1 Esslöffel Backpulver + 2 Esslöffel Öl + 2 Esslöffel Wasser zu einer Paste verrührt

Kleiner Tipp am Rande:
Statt Backpulver kann man auch das wesentlich günstigere Natron verwenden,
allerdings muß man dann noch einen kleinen Spritzer Zitronensäure zugeben.

Für Desserts und Quiches eignet sich als veganen Eiersatz sehr gut                             eine viertel Tasse pürrierter naturbelassener Tofu.

Veganer Ersatz für Butter:

Butter kann im Kuchen für Veganer ganz einfach 1:1 durch Margarine ersetzt werden. Am besten ist Vollfettmargarine geeignet, wer aber auf Fett verzichten wil oder muß kann selbstverständlich auch Halbfettmargarine verwenden.

Aber achten Sie auf die Zutatenliste, denn nicht jede Margarine ist auch vegan!

Die erfreuliche Nachricht ist daß es immer mehr Hersteller von veganer Margarine gibt. Einige der bekanntesten und am leichtesten zu bekommenden sind folgende:

  • Deli Reform,bietet unterschiedliche Sorten, hat aber auch noch 2 Sorten im Angebot die nicht vegan sind,also unbedingt auf die Zutatenliste schauen.
  • Alsan, bietet sogar eine vegane Bio-Margarine an.
  • Sojola, ist seit neuestem vegan und garantiert dafür daß kein genmanipuliertes Soja enthalten ist
  • Gut und Günstig, ist in allen Edeka Märkten zu günstigen Preisen zu bekommen
  • Soja-Rama Jedes dieser Produkte hat seinen eigenen Geschmack und seine Vorzüge man sollte sich einfach am besten durch das gesamte Sortiment probieren und so das für den eigenen Geschmack beste Produkt herausfinden.

Aber wie gesagt die Rezepturen und Herstellungsweisen ändern sich immer wieder,
deshalb sollte man bevor die Margarine den Weg in den Kuchen für Veganer findet
immer auf die Zutatenliste schauen!

Veganer Ersatz für Joghurt, Quark und Frischkäse

Kuchen für Veganer Vanillecreme

Kuchen für Veganer dazu Vanillecreme

Joghurt kann durch Sojajoghurt ersetzt werden. Dieser wird mit ähnlichen Kulturen hergestellt und dadurch hat er einen ähnlichen Geschmack. Frischkäse und Quark können Sie durch vegane fertig Produkte ersetzen. Es ist kinderleicht mit veganen Alternativen einen Kuchen für Veganer zu backen.